Herzlich willkommen…

… auf meiner Homepage. Ich freue mich sehr über Ihr Interesse an meiner Arbeit und meinen Aktivitäten.

Die Bundestagswahl endete mit einer bitteren Niederlage für die SPD. Da gibt es nichts schön zu reden. Natürlich hätten wir uns ein erfreulicheres Ergebnis gewünscht. Bis zum Schluss hat Martin Schulz mit viel Leidenschaft und Energie einen konstruktiven Wahlkampf mit unseren sozialdemokratischen Kernthemen, Bildung, Arbeit, Wohnen, Renten, Gesundheitsversorgung etc. geführt. Leider nicht mit dem erhofften Erfolg. Es ist uns nicht gelungen, die traditionelle Wählerbasis zu stabilisieren und neue Wählerinnen und Wähler zu gewinnen.

Jetzt wird die SPD die notwendigen Konsequenzen ziehen und im Bundestag die Rolle der Oppositionsführung übernehmen. Martin Schulz hat angekündigt, sich als Parteichef voll auf die Erneuerung der Partei zu konzentrieren. Zentrale Aufgabe der SPD wird es bleiben, den sozialen Zusammenhalt in der Gesellschaft zu organisieren und das Ringen um Frieden, Freiheit, Demokratie, Toleranz, Respekt und soziale Gerechtigkeit beherzt und unbeirrt fortzuführen.

Herzlich gratulieren möchte ich an dieser Stelle unseren beiden unterfränkischen SPD-Bundestagsabgeordneten Bernd Rützel und Sabine Dittmar, die den Wiedereinzug in den Bundestag mit guten Ergebnissen in ihren Wahlkreisen geschafft haben. Ich bin mir sicher, sie werden sich auch in den kommenden vier Jahren erfolgreich für ein starkes Unterfranken in Berlin einsetzen. 

Mit Alexander Mosca Spatz hatten wir hier in Aschaffenburg einen jungen, hoch motivierten und kompetenten Bundestagskandidaten, der sich mit aller Kraft und Elan für ein gutes Abschneiden der SPD engagiert hat. Ihm möchte ich meinen ganz besonderen Dank und Respekt aussprechen.

Mein Dank geht natürlich auch an alle Wählerinnen und Wähler, die der SPD ihr Vertrauen geschenkt haben. Sie können sich darauf verlassen, dass sich die Sozialdemokratie weiter verantwortungsvoll für ihre Ziele und Werte der Toleranz, des Respekts und des Gemeinsinns in der nächsten Wahlperiode einsetzen wird. Nicht zuletzt möchte ich allen Helferinnen und Helfern, allen Unterstützerinnen und Unterstützern für ihren unermüdlichen Wahlkampfeinsatz danken.

Wichtig ist, dass wir mit Zuversicht in die Zukunft schauen und weiter arbeiten am Thema „Mehr Gerechtigkeit für alle“. Und dass wir verstärkt junge Menschen für die SPD gewinnen.  

Herzlichst

Unterschrift Ihre Martina blau
Martina Fehlner, MdL

 

Besuchen Sie mich auch auf meiner Facebook-Seite