Herzlich willkommen auf meiner Homepage… 

…ich freue mich sehr über Ihr Interesse an meiner Arbeit und meinen Aktivitäten.

Am 9. Juni sind 350 Millionen Bürgerinnen und Bürger in der EU aufgerufen, das Europäische Parlament neu zu wählen. In Deutschland dürfen erstmals auch Jugendliche im Alter von 16 und 17 Jahren ihre Stimme abgeben. Ich hoffe, dass viele junge Menschen ihr Wahlrecht nutzen. Denn es ist auch für sie eine wichtige Wahl.

Längst sind die 27 EU-Staaten aufs Engste miteinander verflochten. Die europaweit vernetzte bayerische Wirtschaft – und natürlich auch die vielen Betriebe hier am Untermain – profitieren maßgeblich vom freien Zugang zum größten Binnenmarkt der Welt. Bürgerinnen und Bürger können seit vielen Jahren frei reisen, leben und arbeiten.

Gerade heute aber, in einer Zeit globaler Krisen und Ungewissheiten, ist ein starkes Europa wichtiger denn je. Seit mehr als zwei Jahren tobt ein grausamer und brandgefährlicher Krieg an den EU-Außengrenzen. Er ruft uns praktisch tagtäglich mit aller Deutlichkeit ins Bewusstsein, dass es den Frieden in Europa mit allen Kräften zu verteidigen gilt. Und gerade im Hinblick auf die bevorstehenden Wahlen in den USA sollten wir uns jetzt auf unsere eigenen Stärken konzentrieren. 

Europa wird also noch enger zusammenrücken müssen, wenn es seine Sicherheit, seinen Wohlstand, seine Freiheit und seine weltpolitische Rolle behaupten will. Auch Herausforderungen wie Klimawandel, Migration oder wirtschaftliche Wettbewerbsfähigkeit sind nur gemeinsam zu bewältigen. Umso gefährlicher ist es, wenn nationalistische Kräfte die EU von innen heraus zu zerstören suchen.

In den zurückliegenden Monaten sind viele Tausend Menschen hier bei uns die Straßen gegangen, haben sich bei bewegenden Kundgebungen zur Demokratie bekannt. Wiederholen wir dieses Bekenntnis nun bei der Europawahl – indem wir für eine der demokratischen Parteien stimmen. Europa braucht die starke Stimme der Demokraten. Mehr als je zuvor. Das ist auch für eine gute Zukunft Bayerns ganz wichtig.

Herzlichst

Unterschrift Ihre Martina blau
Martina Fehlner, MdL