Herzlich willkommen…

… auf meiner Homepage. Ich freue mich sehr über Ihr Interesse an meiner Arbeit und meinen Aktivitäten.

Waldbrände, Dürreschäden, aufgeheizte Gewässer: Dieser Sommer hat uns eindringlich vor Augen geführt, welch dramatische Auswirkungen der Klimawandel auch bei uns in Deutschland hat. Er ist eben kein Phänomen, das sich auf die Arktis oder Afrika beschränkt, sondern betrifft uns schon jetzt schon ganz unmittelbar. In Zukunft werden wir uns öfter auf lange Hitze- und Trockenperioden und Extremwetter-Ereignisse, wie Hochwasser oder Starkregenereignisse, einstellen müssen.

Es ist richtig, wenn die Landwirte jetzt Entschädigungen für ihre Ernteausfälle erhalten. Doch solche Notprogramme greifen zu kurz. Wir müssen weiter in die Zukunft denken: Jetzt sind langfristige Strategien gefragt.

Zum einen geht es darum, wie wir in Bayern die negativen Folgen des Klimawandels eindämmen können. Beispielsweise in der Landwirtschaft: Welche Böden können am besten Wasser speichern? Welche Getreidesorten halten extremen Hitzeperioden stand? Welche Fruchtfolgen können Ertragsverluste reduzieren? Um solche Fragen zu beantworten, brauchen wir mehr Forschung. Deshalb fordere ich gemeinsam mit meinen Kolleginnen und Kollegen der bayerischen SPD-Landtagsfraktion ein bayerisches Klimaprogramm für die Land- und Forstwirtschaft.

Zum anderen muss sich Bayern noch viel mutiger beim Klimaschutz engagieren, und zwar aufrichtig und mit verbindlichen Maßnahmen. Wir wollen die Energiewende schneller, transparenter und im Dialog mit den Bürgern umsetzen. Mit unserer Politik arbeiten wir auf eine nachhaltige Mobilitätswende hin. So ist eines unserer langfristigen Ziele die kostenfreie Nutzung des ÖPNV für jedermann.

Auch in anderen Umweltbereichen kann und muss Bayern mehr leisten. Zum Beispiel beim zurzeit vieldiskutierten Plastikmüll. Als Oppositionsfraktion werden wir der Staatsregierung genau auf die Finger blicken, inwieweit sie die EU-Plastikstrategie unterstützt – hierzu haben wir entsprechende Berichtsanträge gestellt. Mit zahlreichen Initiativen setzen wir uns für die Reduktion von Plastikabfällen ein. Zum Beispiel fordern wir, recycelte oder recycelbare Kunststoffe bei der öffentlichen Beschaffung zu bevorzugen. Ein entsprechender Antrag wurde bereits gestellt.

Auf der ganzen Welt ist Bayern für seine traumhaften Naturlandschaften bekannt und beliebt. Doch unser Naturerbe ist in Gefahr, wie eine entsprechende Interpellation der SPD-Fraktion vom eindrücklich belegt. Besorgniserregend sind u.a. die Zerstörung sensibler Naturräume, ein rasantes Artensterben und überhöhte Nitratwerte im Grundwasser.

Es ist bereits fünf vor zwölf. Wir müssen unser Klima und unsere natürlichen Ressourcen endlich wirksam schützen, wenn wir die Lebensgrundlagen für künftige Generationen erhalten wollen. Das geht nur im Miteinander: Politik, Wirtschaft, aber auch jeder einzelne von uns ist gefragt, Verantwortung für sein Handeln zu übernehmen. Denn wir haben nur diese eine Welt.

 

Herzlichst

Unterschrift Ihre Martina blau
Martina Fehlner, MdL

 


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen